((Bells Breath)) - Glockenatem

Eine Surround Sound Installation
im Turmsaal des Ulmer Münster

In den Dimensionen des riesigen,
übermächtigen Münster kann sich ein einzelner Mensch leicht verlieren.

...spiritueller Raum wird von manchen Besuchern oft nicht wahrgenommen..

((Bells Breath)) lädt den Besucher ein,
sich vom gewohnten Weg abzuwenden
um Ruhe zu finden..

Die Musik,
auf der Basis der Glocken des Münsters,
bezieht sich auf den Moment der Stille...

Die 4-kanalige Audioinstallation hüllt den Besucher ein,
gibt ihm Zeit, zuzuhören
und sich zu verlieren...

Die Installation ((Bells Breath)) ermöglicht eine zeitgenössische Auseinandersetzung
mit dem Kirchenraum.
Sie ist die kontemplative Antwort auf die Frage
nach einem modernen Blick auf Gott.

1
1

Musik

Sie können die Musik  in einer digitalen Version ab dem 10.10.2015 HIER erwerben.

"10. Oktober - 18.November 2015
Die Vernissage beginnt um 17 Uhr"

− Ausstellungszeitraum
Inhaltlicher Bezug

40 Tage lang weilt Mose auf dem Berg Sinai, um das Gesetz zu empfangen. Mose ist Hirte und begibt sich auf den Weg um seine Schafe zu hüten. Als er jedoch von weitem einen brennenden Dornbusch erblickt, bewegt er sich von seinem gewohnten Weg ab und will wissen was vor sich geht. Aus dem brennenden Dornbusch spricht die Stimme Gottes zu ihm, die ihn auffordert, seine Schuhe auszuziehen, da er sich auf heiligem Boden befindet.

Darum fordern wir den Gast auf, beim Betreten der Installation die Schuhe abzulegen. Beim Aus- ziehen der Schuhe legt der Mensch einen Teil seiner Schutzhülle ab und wird dabei verletzlich, empfindlicher und empfänglicher.

In den Dimensionen des riesigen, übermächtigen Münster kann sich ein einzelner Mensch leicht verlieren. Als spiritueller Raum wird er von manchen Besuchern oft nicht wahrgenommen, manchmal sogar mit Blitzgewittern zu unpassenden Zeiten mißachtet.

Die Installation ((Bells Breath)) lädt den Besucher ein, sich wie Mose vom gewohnten Weg weg- zubewegen, zu lösen, sich Zeit zu nehmen um Platz und Ruhe zu finden in all dem Tumult, der ihn umgibt. Der Besucher erhält die Möglichkeit 40 Tage lang einen Ort der Ruhe aufzusuchen. Indem er sich auf das Podest begibt, betritt er eine Art geschützten Raum, der scheinbar losgelöst vom Eigentlichen existiert.

Die 4-kanalige Audioinstallation, welche ihren Klang über die 4 Seitenteile des Podestes in den Raum abgibt, hüllt den Besucher ein, gibt ihm Zeit, zuzuhören und sich in den Schallwellen der Komposition zu verlieren. Die Musik, auf der Basis der Glocken des Münsters, bezieht sich auf den Moment der Stille. Die Installation ((Bells Breath)) ermöglicht eine zeitgenössische Auseinandersetzung mit dem Kirchenraum. Sie ist die kontemplative Antwort auf die neu zu entdeckende Frage nach einem modernen Blick auf Gott.

Auch Jesus wurde 40 Tage und 40 Nächte lang von Gott in der Wüst versucht. In der heutigen Zeit sind wir vielen Versuchungen jeden einzelnen Tag ausgesetzt. Viele Menschen fasten, indem sie bewusst auf Alkohol, Süßigkeiten oder Facebook verzichten. Diese Zeit ist eine Zeit der Wahrneh- mung, des Zuhörens, des Verzichtes und der Erfahrung mit sich selbst. Die Langsamkeit und Ent- schleunigung, die die Komposition in den Raum abgibt, soll den Besucher dazu veranlassen, Ruhe zu finden um im besten Fall seinen eigenen inneren Raum wahrzunehmen.

Projektbeschreibung

Die Installation verwandelt die Turmhalle zunächst in einen Raum der Stille. In der Mitte der Turmhalle befindet sich ein »entschleunigter Raum« mit einem erhöhten Podest und einem weichen Teppich. Um sich auf das flache Podest zu begeben, sollten die Besucher im Münster ihre Schuhe ausziehen. Alternativ können sich die Besucher auf den Rand setzen. Die Klanginstallation beginnt sobald ein Besucher diese per »Knopfdruck« startet. Die Klanginstallation basiert auf dem Klang der Münsterglocken, welche im Vorfeld aufgenommen und zu einer Musikalischen Komposition verarbeitet wurden. Die Installation lädt die Besucher einsymbolisiert durch das Ausziehen der Schuhe ihren Alltag zu verlassen und einen Raum der Ruhe zu betreten. Die Besucher verweilen in diesem Raum mit völlig unterschiedlichen Personen und erfassen dabei die Dimension des Gebäudes klanglich und räumlich.

Ziel der Installation ist das aufeinander Zugehen und das gemeinsame Erleben im Zusammen- hang mit dem vorgegebenen Raum, dem Münster. Der wirkliche Teppich wird zum Klangteppich und öffnet den Zugang zu einer Wahrnehmung, die Menschen jeden Alters und jeder Religion erleben können unabhängig von der vollen Stunde oder von Gottesdiensten. Die Besucher erfahren in Achtsamkeit die Klänge und die Reaktionen des Raumes darauf. Die Installation ist eng mit dem umgebenden Raum verbunden, aber nicht auf das Münster beschränkt. Auch andere Räume im Münster wie die Bessererkapelle oder die Neidhardtkapelle sind be- spielbar. Der kontemplative Gedanke den Raum und die Dimension erfahrbar zu machen kann transportiert werden.

Video Teaser

Das Team

Dorothee Köhl

Dorothee Köhl

Idee, Konzept, Grafik

Grafik-Designerin, Studium an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg – Malerei und Grafik-Design Seit 2000 – büro für gestaltung.köhl

Andreas Usenbenz

Andreas Usenbenz

Idee, Konzept, Fieldrecordings, Komposition

Diplom Audio Engineer (sae), Sounddesigner, Komponist, Klangkünstler. Betreibt seit 2010 die Klangmanufaktur in Ulm und seit über 10 Jahren in Ulms experimenteller Musikszene zuhause. Er komponierte für mehrere natio- nale Tanz- u. Kunstperformances und arbeitete mit versch. Künstler der Live-Elektronik Szene zusammen.

Projektförderung

Projektförderung

78%

Das Projekt wurde bisher zu großen Teilen von der Stadt Ulm gefördert. Wir sind jedoch immer noch auf der Suche nach weiteren Sponsoren, die uns mit ihren Mitteln die Möglichkeit geben, das Projekt bis in die letzte Phase zu realisieren.

ULMLOGOcable4loewenkoehllichtspieler4000_blk

Projektstatus

Recent Posts / View All Posts

bb4

Bells Breath bei Radio freeFM

| Allgemein | No Comments

    Andreas Usenbenz ist Diplom Audio Engineer, Sounddesigner, Komponist, und Klangkünstler. Er betreibt seit 2010 die Klangmanufaktur in Ulm und ist seit über 10 Jahren in Ulms experimenteller Musikszene…

bb

Ready to Go!

| Allgemein | No Comments

Die Installation steht und ist bereit für ihre stillen Zuhörer. Morgen ist die Vernissage!

bbvinylmockup Kopie

Das Crowdfunding Projekt ist Online

| Allgemein | No Comments

Leider reichte die Finanzierungssumme der Stadt und der Sponsoren nicht mehr für einen Tonträger. Daher müssen wir selbst aktiv werden und haben heute ein Crowdfunding Projekt veröffentlicht. Wem Crowdfunding nichts…

P1210272

Erster Testlauf

| Allgemein | No Comments
Das Podest ist nun in seiner Grundstruktur zusammengebaut und auch die Lautsprecher haben ihren Platz eingenommen. Nun geht es darum, die Komposition einmal innerhalb der Installation anzuhören und störende Frequenzen...